InfomaterialWhatsApp

Ratgeber

Online-Studium statt Fernstudium:

Die Vorteile

Die Zukunft des Lernens: Flexibilität und Freiheit

In einer Welt, die zunehmend digitaler wird, eröffnen sich auch im Bildungssektor neue Horizonte. Die Unterscheidung zwischen einem Online- und einem Fernstudium mag auf den ersten Blick marginal wirken, doch birgt sie signifikante Unterschiede und Vorteile, vor allem für Berufstätige, Studierende traditioneller Universitäten und Weiterbildungsinteressierte. In diesem Beitrag beleuchten wir, warum das Online-Studium die Nase vorn hat!

Was ist ein Online-Studium?

Im Kern ist das Online-Studium eine moderne Form des Lernens, bei der Studieninhalte hauptsächlich oder ausschließlich über das Internet vermittelt werden. Diese Lernmethode hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, da sie im Gegensatz zum traditionellen Fernstudium die neuesten technologischen Mittel nutzt, um den Lernenden eine interaktivere und engagiertere Erfahrung zu bieten.

Das Fernstudium im Vergleich

Während das Online-Studium sich durch seine Interaktivität und Flexibilität auszeichnet, bietet das Fernstudium eine andere Art der Lernerfahrung. Traditionell basiert das Fernstudium auf Selbststudium durch bereitgestellte Lehrmaterialien wie Studienbriefe, Bücher und CDs, ergänzt um gelegentliche Präsenzveranstaltungen oder Seminare. Die Kommunikation mit Dozenten und Mitstudierenden erfolgt überwiegend postalisch oder per E-Mail. Dies erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Disziplin von den Studierenden. Obwohl das Fernstudium weniger interaktive Tools bietet, ist es für manche Lernende aufgrund seiner strukturierten Natur und der Möglichkeit, einigermaßen zeit- und ortsunabhängig zu studieren, eine gute Wahl. Die Entscheidung zwischen einem Online- und einem Fernstudium hängt somit stark von den individuellen Lernpräferenzen, dem Lebensstil und den persönlichen Zielen der Studierenden ab.

Welche Vorteile hat das Online-Studium gegenüber dem Fernstudium?

Einer der größten Vorteile des Online-Studiums ist die unübertroffene Flexibilität in Bezug auf Zeit und Ort. Egal, ob Sie sich auf einer Dienstreise befinden oder zu Hause in Ihrer Komfortzone – solange Sie eine Internetverbindung haben, können Sie lernen.

Online-Studiengänge bieten Zugang zu einer Vielzahl von Lernressourcen, die über traditionelle Lehrbücher hinausgehen, darunter interaktive Tutorials, Foren, Webinare und mehr. Dies fördert ein tieferes Verständnis des Lernstoffs.

Trotz der physischen Distanz ermöglichen Online-Studiengänge einen ständigen Austausch mit Mitstudierenden und Lehrenden. Foren, Gruppenprojekte und virtuelle Klassenzimmer schaffen ein Gefühl der Gemeinschaft und bieten wertvolle Netzwerkmöglichkeiten.

Ein weiterer Schlüsselvorteil ist der Zugang zu globalen Lerngemeinschaften. Online-Studierende können leicht mit Expertinnen, Experten und Gleichgesinnten aus der ganzen Welt interagieren, was zu vielfältigeren Lernerfahrungen führt.

Die Kosteneffizienz des Online-Studiums stellt einen weiteren entscheidenden Vorteil dar. Im Vergleich zum traditionellen Präsenzstudium oder Fernstudium sind die finanziellen Belastungen oft geringer, da Kosten für Anreise, Unterkunft und teilweise teure Studienmaterialien entfallen. Stattdessen investieren Studierende in eine stabile Internetverbindung und gegebenenfalls in aktuelle technische Ausstattung, was langfristig zu erheblichen Einsparungen führen kann.

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil des Online-Studiums ist seine Nachhaltigkeit. Die Reduktion von Papierverbrauch durch digitale Studienmaterialien, die Verminderung der Notwendigkeit zum Pendeln und die damit verbundene Verringerung des CO2-Fußabdrucks tragen zu einem umweltfreundlicheren Lernmodell bei. Indem das Online-Studium die Nutzung digitaler Ressourcen fördert, unterstützt es ein Bewusstsein für ökologische Nachhaltigkeit.

Durch die intensive Nutzung digitaler Plattformen und Tools erwerben Online-Studierende zudem wertvolle Digitalkompetenzen. Die Fähigkeit, neue Software schnell zu erlernen, effizient im Internet zu recherchieren und virtuell zu kommunizieren, sind in der heutigen digitalisierten Arbeitswelt unabdingbare Kompetenzen. Das Online-Studium bereitet Studierende somit nicht nur akademisch, sondern auch praktisch auf die Anforderungen des modernen Arbeitsmarktes vor.

Ein weiterer bedeutender Vorteil des Online-Studiums liegt in seiner Inklusivität und Zugänglichkeit. Es öffnet die Türen für Studierende mit körperlichen Einschränkungen, chronischen Erkrankungen oder anderen Herausforderungen, die es ihnen erschweren, traditionelle Bildungseinrichtungen zu besuchen. Durch die Möglichkeit, von zu Hause aus oder einem beliebigen Ort mit Internetzugang zu lernen, werden Barrieren abgebaut, die sonst den Zugang zu höherer Bildung limitieren könnten. Ebenso profitieren Menschen in abgelegenen oder ländlichen Gebieten, die nun gleichberechtigten Zugang zu den gleichen hochwertigen Bildungsressourcen haben wie ihre städtischen Pendants. Von der besseren Vereinbarkeit von Studium und Familie profitieren wiederum alle, die mit Kind studieren möchten. Das Online-Studium trägt daher entscheidend dazu bei, Bildung inklusiver und zugänglicher für eine breitere Bevölkerungsschicht zu machen, unabhängig von geografischer Lage, sozioökonomischem Hintergrund oder persönlichen Umständen.

Gibt es auch Nachteile?

Wie bei jeder Lernmethode gibt es auch beim Online-Studium Herausforderungen, etwa die Notwendigkeit zur Selbstmotivation und technische Anforderungen. Jedoch stehen diese Nachteile in keinem Vergleich zu den umfassenden Vorteilen, die diese Lernform bietet. Die Entscheidung für ein Online-Studium sollte daher gut überlegt und anhand der persönlichen Präferenzen und Umstände getroffen werden. Letztendlich gibt es kein „richtiges“ oder „falsches“ Lernmodell, sondern nur das jeweils passende für jeden individuellen Fall. Das Wichtigste ist, dass die gewählte Lernform zu den Bedürfnissen und Zielen der Studierenden passt und ihnen ermöglicht, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. In der heutigen schnelllebigen Welt und unter Berücksichtigung des technologischen Fortschritts wird das Online-Studium zweifellos eine immer wichtigere Rolle in der Bildungslandschaft einnehmen und damit eine Vielzahl von Lernenden ansprechen. So kann zukünftig jeder Studierende das für sich am besten geeignete Lernmodell wählen und so erfolgreich seine akademischen Ziele erreichen.

KriteriumPräsenzstudiumFernstudiumOnline-Studium
Flexibilität-+++
technologische Anforderungen--+
Networking+-++
globale Perspektive--++
Kostenersparnis-+++
Nachhaltigkeit-+++
Digitalkompetenz--++
Selbstdisziplin++--
Vereinbarkeit mit Beruf und Familie-+++
Eigenmotivation++--

Kompetenzenmodell

Das Kompetenzenmodell der Deutschen Hochschule für angewandtes Wissen (DHAW) ist darauf ausgerichtet, Studierenden ein umfassendes Set an Fähigkeiten zu vermitteln, das über die reine Fachkompetenz hinausgeht. Ihr Modell unterscheidet zwischen Schlüsselkompetenzen, Kernkompetenzen und vertiefenden Kompetenzen.

Schlüsselkompetenzen umfassen übertragbare Fähigkeiten wie kritisches Denken, kreative Problemlösung, Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenz. Diese Fähigkeiten sind in jeder beruflichen Situation und in allen Lebenslagen von unschätzbarem Wert.

Kernkompetenzen beziehen sich auf das spezifische Fachwissen und die methodischen Fähigkeiten, die für das gewählte Studienfach oder den Berufszweig erforderlich sind. Sie bilden die Grundlage für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn in der jeweiligen Disziplin.

Vertiefende Kompetenzen ermöglichen es den Studierenden, sich in ausgewählten Themengebieten zu spezialisieren und ihr Wissen und ihre Fähigkeiten entsprechend den persönlichen Interessen und den Anforderungen des Arbeitsmarktes weiter zu entwickeln. Diese spezialisierten Kompetenzen befähigen die Absolventinnen und Absolventen, sich in ihrer Branche als Experten zu positionieren.

Das Kompetenzenmodell der DHAW ist dynamisch konzipiert, um auf die sich ständig wandelnden Anforderungen des Arbeitsmarktes zu reagieren. Durch die Kombination von Schlüsselkompetenzen, Kernkompetenzen und vertiefenden Kompetenzen bereitet die DHAW ihre Studierenden darauf vor, die Herausforderungen der Zukunft souverän zu meistern und in einer globalisierten Welt erfolgreich zu sein.

Was sind die Vorteile der DHAW im Online-Studium?

Die Deutsche Hochschule für angewandtes Wissen (DHAW) steht exemplarisch für die Exzellenz im Online-Studium. Mit zukunftsorientierten Programmen und Methoden setzt sie neue Standards im digitalen Lernen. Die DHAW bietet ihren Studierenden die Flexibilität, die neuesten technologischen Mittel und eine umfassende Lerngemeinschaft, um sich optimal auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.

Kosteneffizienz

Ein weiterer entscheidender Vorteil des Studiums an der Deutschen Hochschule für angewandtes Wissen (DHAW) ist die Kosteneffizienz der angebotenen Online-Studiengänge. Die DHAW ist stolz darauf, den Studierenden die fortschrittlichsten Bildungsinhalte zum günstigsten Preis am Markt anbieten zu können. Die Preisgestaltung reflektiert ein Engagement für Bildungszugänglichkeit und den Glauben an die Wichtigkeit, hochwertige Ausbildung erschwinglich zu machen. Dies ermöglicht es einer größeren Anzahl von Studierenden, von den exzellenten Lernressourcen und Programmen der Hochschule zu profitieren, ohne finanzielle Hürden befürchten zu müssen. Durch diese Preisstrategie trägt die DHAW dazu bei, die Bildungslandschaft zu demokratisieren und sicherzustellen, dass qualitativ hochwertige Bildung für jeden zugänglich ist, der danach strebt, seine beruflichen und persönlichen Ziele zu erreichen.

Future Skills

Die DHAW legt großen Wert darauf, Studierenden nicht nur fachliches Wissen zu vermitteln, sondern sie auch auf die Herausforderungen einer sich rapide wandelnden Arbeitswelt vorzubereiten. In zahlreichen Online-Studiengängen implementiert sie neueste Technologien und Lehrmethoden, die auf die Entwicklung kritischer Denkfähigkeiten, kreativer Problemlösungskompetenzen und effektiver Kommunikationsfähigkeiten abzielen. Durch den Einsatz von Echtzeitdatenanalyse, Simulationen realer Szenarien und interdisziplinären Projekten bietet sie eine Lernerfahrung, die über traditionelle Lehrpläne hinausgeht und den Studierenden ermöglicht, ihr erworbenes Wissen unmittelbar in praktischen Kontexten anzuwenden. Absolventen treten somit mit einem robusten Set an Fähigkeiten in die Berufswelt ein, die es ihnen ermöglicht, in einer Vielzahl von Branchen und Berufen erfolgreich zu sein und sich schnell an die sich ständig ändernden Anforderungen anzupassen.

Persönliche Betreuung

Die Deutsche Hochschule für angewandtes Wissen (DHAW) zeichnet sich durch eine intensive persönliche Betreuung ihrer Studierenden aus. Ein Team von Professorinnen und Professoren, der Studierendenkanzlei, Study Coaches, der technischen Supportabteilung und der Studienberatung steht den Studierenden während ihres gesamten Studiums zur Seite. Professorinnen und Professoren sind nicht nur akademische Lehrkräfte, sondern auch Mentoren, die den Studierenden in fachlichen Fragen sowie bei der persönlichen und beruflichen Entwicklung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Studierendenkanzlei fungiert als zentrale Anlaufstelle für administrative Anliegen, während die Study Coaches individuelle Lernstrategien fördern und bei der Kursplanung unterstützen. Der technische Support gewährleistet eine reibungslose Nutzung der digitalen Lernplattformen. Zudem hilft die Studienberatung bei der Navigation durch das Studienangebot und unterstützt bei der Karriereplanung. Diese ganzheitliche Betreuung gewährleistet, dass sich jede und jeder Studierende an der DHAW wohl, unterstützt und auf ihrem bzw. seinem individuellen Erfolgspfad gut begleitet fühlt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Vimeo. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Fazit:

Warum das Online-Studium das bessere Fernstudium ist

Abschließend lässt sich feststellen, dass das Online-Studium im Vergleich zu traditionellen Fernstudienmodellen signifikante Vorteile bietet. Das Online-Studium repräsentiert nicht nur die Zukunft der Bildung – es ist heute schon eine realistische und pragmatische Option für diejenigen, die ihre Karriere vorantreiben möchten, ohne ihr Leben aufzuhalten. Die Vorteile in Sachen Flexibilität, Zugänglichkeit und Qualität der Bildung sind unbestreitbar. Dank der fortschrittlichen digitalen Technologien und Plattformen, die speziell für die Online-Lehre entwickelt wurden, profitieren Studierende von einer interaktiveren und engagierteren Lernerfahrung. Die Möglichkeit, Echtzeit-Feedback von Lehrenden zu erhalten, sich an Diskussionen zu beteiligen und auf eine reiche Auswahl an Ressourcen zuzugreifen, sobald sie benötigt werden, hebt das Online-Studium von statischen Fernlernkursen ab. Hinzu kommt die Flexibilität, jederzeit und überall zu lernen, was es den Studierenden ermöglicht, ihr Studium besser in den beruflichen und persönlichen Alltag zu integrieren.

Die Kosteneffizienz der Online-Studiengänge trägt weiter zur Attraktivität dieses Bildungsmodells bei, indem es hochwertige Bildung einer breiteren Zielgruppe zugänglich macht. In Kombination mit der umfassenden persönlichen Betreuung und der Ausrichtung auf die Vermittlung zukunftsorientierter Kompetenzen bereitet das Online-Studium an der Deutschen Hochschule für angewandtes Wissen (DHAW) Studierende auf überzeugende Weise auf die Anforderungen einer sich ständig wandelnden Arbeitswelt vor und ist somit klar die bevorzugte Wahl für das moderne Fernstudium.

Wir laden Sie ein, unsere Website zu besuchen und das Online-Studium zu entdecken, das Ihre Karriere auf die nächste Stufe hebt: https://deutschehochschule.de/

crossmenu