InfomaterialWhatsApp

Ratgeber MBA

MBA berufsbegleitend erwerben

im Fernstudium / Onlinestudium

Steigern Sie Ihre Karrierechancen und beruflichen Möglichkeiten

In einer Welt, die sich ständig wandelt und in der lebenslanges Lernen immer wichtiger wird, suchen viele Berufstätige, Karrierewechsler und Weiterbildungsinteressierte nach flexiblen Wegen, um ihre Qualifikationen zu erweitern und ihre Karrierechancen zu verbessern. Der Erwerb eines MBA-Titels berufsbegleitend durch ein Fernstudium oder Online-Studium bietet eine attraktive Lösung.

Der Aufstieg der Online-MBA-Programme

In den letzten Jahren haben Online-MBA-Programme an Popularität gewonnen. Dies liegt nicht nur an ihrer Flexibilität und Bequemlichkeit, sondern auch an technologischen Fortschritten, die hochwertige digitale Lernumgebungen ermöglichen. Zudem hat sich die Wahrnehmung der Online-Bildung verändert; sie wird heute als mindestens gleichwertig zur traditionellen Präsenzlehre angesehen.

Die Entscheidung, einen MBA berufsbegleitend zu verfolgen, ist nicht nur eine Investition in die eigene Bildung, sondern auch eine Investition in die Zukunft. Ein MBA kann erhebliche Auswirkungen auf das Karrierewachstum, Einkommenspotenzial und Networking-Möglichkeiten haben. Studien zeigen, dass Absolventen von MBA-Programmen oft eine deutliche Steigerung ihres Gehalts erleben, wobei einige Berichte von einem Anstieg von mehr als 20 Prozent nach dem Erwerb ihres Abschlusses berichten. Darüber hinaus eröffnet ein MBA neue Karrierewege in Führungs- und Managementpositionen, die oft ein höheres Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen bieten. Nicht zu vergessen sind die wertvollen Kontakte und das berufliche Netzwerk, das Studierende während ihres Studiums aufbauen können, welche ihnen langfristige Vorteile in einer sich ständig verändernden Arbeitswelt bieten. Die Investition in ein MBA-Fernstudium kann sich somit langfristig als wirtschaftlich vorteilhaft erweisen, sowohl hinsichtlich finanzieller Einkünfte als auch beruflicher Entwicklungsmöglichkeiten.

MBA berufsbegleitend in 12 Monaten abschließen

Eine relativ neue und besonders flexible Option für Berufstätige ist der MBA berufsbegleitend in 12 Monaten. Dieses akzentuierte Programm ist für Personen konzipiert, die ihre Management- und Führungsfähigkeiten in kürzester Zeit verbessern möchten, ohne ihre beruflichen Verpflichtungen zu unterbrechen. Durch die intensive Natur des Programms können Studierende rasch von den neuesten Geschäftsstrategien und -theorien profitieren und diese unmittelbar in ihre berufliche Praxis integrieren. Trotz des komprimierten Zeitrahmens bieten diese Programme den vollen Themenumfang eines traditionellen MBA-Studiums, einschließlich Kernmodulen in Betriebswirtschaft, Finanzen, Marketing und Strategie, ergänzt durch digitale Lernwerkzeuge, Gruppenprojekte und Fallstudienarbeiten, die eine sofortige Anwendung des Gelernten ermöglichen. Damit richtet sich das 12-monatige berufsbegleitende MBA-Programm insbesondere an hochmotivierte Fach- und Führungskräfte, die ihre Karriere schnell vorantreiben möchten.

Vorteile eines berufsbegleitenden MBA-Studiums

Das Kernstück eines Online-MBA liegt in dessen Flexibilität. Berufstätige können ihr Studium um ihre Arbeitszeiten herum planen, was bedeutet, dass sie ihre Karriere nicht auf Eis legen müssen, um weiterzukommen. Teilzeit-MBA-Programme bieten eine hervorragende Möglichkeit für Berufstätige, ihre Ausbildung und Fähigkeiten ohne Unterbrechung ihrer beruflichen Laufbahn weiterzuentwickeln. Diese Programme sind speziell darauf ausgerichtet, den Bedürfnissen von Personen gerecht zu werden, die ihre berufliche Erfahrung erweitern und zugleich im Berufsleben bleiben möchten. Das Potenzial von Teilzeitprogrammen liegt in der einzigartigen Kombination aus Praxisnähe und akademischer Vertiefung. Studierende können das im Studium erworbene Wissen direkt in ihrem Berufsalltag anwenden, was den Lernprozess vertieft und gleichzeitig sofortigen Mehrwert für ihren Arbeitgeber bietet.

Darüber hinaus ermöglichen Teilzeitprogramme eine ausgezeichnete Balance zwischen Arbeit, Studium und Privatleben, was sie besonders attraktiv für Personen macht, die familiäre oder sonstige außerberufliche Verpflichtungen haben. Die Flexibilität, die diese Programme bieten, ist ein Schlüsselelement, das es den Teilnehmern ermöglicht, ihre Zeit effizient zu managen und gleichzeitig ihre Kompetenzen und Führungsfähigkeiten zu stärken. Mit dem Abschluss eines Teilzeit-MBA stehen den Absolventen zahlreiche Türen offen, von verbesserten Aufstiegschancen in ihrem aktuellen Berufsfeld bis hin zu völlig neuen Karrierewegen.

Online-Studiengänge bieten die einzigartige Möglichkeit, mit Kommilitonen und Fachleuten aus der ganzen Welt in Kontakt zu treten. Dieser Austausch kann neue Perspektiven eröffnen und das berufliche Netzwerk erweitern.

Ein entscheidender Vorteil eines berufsbegleitenden MBA-Studiums liegt im sofortigen Wissenstransfer von der Theorie in die Praxis. Studierende können das im Studium erlernte Wissen unmittelbar in ihrem aktuellen Arbeitsumfeld anwenden. Dies ermöglicht nicht nur eine sofortige Verbesserung der beruflichen Leistung, sondern auch die Gelegenheit, sich in aktuellen Projekten hervorzuheben und Management-Kompetenzen unter Beweis zu stellen.

Diese direkte Anwendung des Gelernten führt zu einer schnelleren persönlichen und beruflichen Entwicklung, die von Arbeitgebern sehr geschätzt wird. Es eröffnet Chancen für eine beschleunigte Karriereentwicklung innerhalb des aktuellen Unternehmens, da der Mehrwert, den MBA-Studierende bringen, oft schnell erkennbar ist. Dadurch können sie sich als unentbehrliche Mitglieder ihres Teams positionieren und ihre Chancen auf Beförderungen und Gehaltserhöhungen verbessern.

Zudem stärkt der sofortige Wissenstransfer das Selbstvertrauen der Studierenden, da sie sehen, wie ihre neuen Kenntnisse und Fähigkeiten positive Auswirkungen auf ihre Arbeit haben. Dieses gesteigerte Selbstbewusstsein kann sie dazu motivieren, sich weiterzubilden und nach höheren, anspruchsvolleren Positionen zu streben.

Eine weitere Stärke des Online-MBAs ist der Zugang zu erstklassigen Bildungsangeboten von Universitäten weltweit, ohne umziehen zu müssen.

Online-MBA-Programme zeichnen sich nicht nur durch ihre Flexibilität und Zugänglichkeit aus, sondern bieten auch eine Plattform für Inklusivität und Diversität. Diese Programme sind für eine breite Palette von Teilnehmern zugänglich, unabhängig von ihrem geografischen Standort, ihrer sozialen Herkunft, ihrem Geschlecht oder ihren körperlichen Fähigkeiten. Indem sie Menschen aus den verschiedensten Lebenssituationen zusammenbringen, fördern Online-MBA-Programme einen Austausch von unterschiedlichen Perspektiven und Erfahrungen. Dies trägt zu einer reichhaltigeren Lernerfahrung bei und bereitet Studierende darauf vor, in einer globalisierten Arbeitswelt erfolgreich zu sein, in der Vielfalt und Inklusivität zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Darüber hinaus ermöglichen Online-Formate den Zugang zu Bildung für diejenigen, die möglicherweise aufgrund von Behinderungen oder anderen Verpflichtungen wie Elternschaft oder Vollzeitbeschäftigung auf Barrieren stoßen. Die Integration von barrierefreien Lernmaterialien und flexiblen Lernplattformen stellt sicher, dass alle Studierenden die Unterstützung erhalten, die sie benötigen, um erfolgreich zu sein.

Die Förderung von Inklusivität innerhalb der Online-MBA-Programme vermittelt nicht nur wichtige Lehrinhalte, sondern lehrt auch Empathie, Teamarbeit und Führungskompetenzen in einem vielfältigen Umfeld. Diese Kompetenzen sind für Führungskräfte unerlässlich, um in einer immer vielfältiger werdenden globalen Wirtschaft führen und innovativ wirken zu können.

Herausforderungen von Online-MBA-Programmen

Die Freiheit eines Online-Studiums erfordert hohe Selbstdisziplin, um Lernpläne einzuhalten und den Anforderungen des Programms gerecht zu werden.

Eine effektive Lösung zur Bewältigung der Zeitmanagement-Herausforderungen, denen Studenten in Online-MBA-Programmen gegenüberstehen, ist die Einführung von Study Coaches und intensiverer Betreuung. Study Coaches können die Studierenden dabei unterstützen, realistische Lernziele zu setzen, Prioritäten zu bestimmen und ihren Fortschritt zu überwachen. Diese individuelle Betreuung hilft den Studierenden, Prokrastination zu überwinden und sich an ihren Studienplan zu halten. Darüber hinaus kann eine stärkere Betreuung durch Dozentinnen und Dozenten sowie Tutorinnen und Tutoren die Motivation und das Engagement der Studierenden erhöhen. Regelmäßige, geplante Check-ins und die Verfügbarkeit für Fragen und Diskussionen fördern ein umfassenderes Verständnis des Lernmaterials und stellen sicher, dass die Studierenden nicht vom Kurs abkommen. Die Kombination aus professioneller Anleitung durch Study Coaches und engagierter Betreuung durch das Lehrpersonal kann den Studierenden helfen, die Herausforderungen des Selbstmanagements erfolgreich zu meistern und ihr Online-Studium optimal zu nutzen.

Die Herausforderungen von Selbstdisziplin und Motivation sind beim berufsbegleitenden Studium besonders ausgeprägt. Studierende müssen oft nach einem langen Arbeitstag die Energie finden, sich ihrem Studium zu widmen. Diese doppelte Belastung durch Beruf und Bildung erfordert ein hohes Maß an Selbstorganisation und Eigenmotivation. Ohne eine starke innere Motivation, die durch klare Ziele und den Wunsch nach persönlicher und beruflicher Entwicklung angetrieben wird, ist es schwierig, die für ein erfolgreiches Studium notwendige Selbstdisziplin aufrechtzuerhalten. Zudem können äußere Faktoren wie familiäre Verpflichtungen oder unvorhergesehene berufliche Anforderungen die Studienzeit beeinträchtigen und zu zusätzlichem Stress führen. Eine effektive Strategie zur Bewältigung dieser Herausforderungen beinhaltet das Setzen von realistischen Zielen, die Schaffung einer gut strukturierten Lernroutine und die Nutzung von Techniken des Zeitmanagements. Darüber hinaus kann die Suche nach externer Unterstützung, sei es durch Familie, Freunde oder Studienkollegen, eine wichtige Ressource sein, um motiviert zu bleiben und die erforderliche Selbstdisziplin zu stärken.

Die richtige Wahl treffen

1.) Akkreditierung

Eine wesentliche Überlegung ist die Akkreditierung des Programms, die Qualität und Anerkennung der Ausbildung sichert. Akkreditierungen für MBA-Programme gibt es in verschiedenen Formen, jede mit ihren eigenen Standards und Anforderungen. Zu den wichtigsten international anerkannten Akkreditierungen gehören die AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business), AMBA (Association of MBAs) und EQUIS (European Quality Improvement System).

Diese Institutionen bewerten die Qualität der Lehrpläne, des Lehrkörpers, der Forschung und der Einrichtungen. Eine AACSB-Akkreditierung signalisiert beispielsweise eine umfassende Überprüfung und Bestätigung der kontinuierlichen Verbesserung der Business School bezüglich Bildungsstandards. AMBA konzentriert sich speziell auf MBA-Programme und bewertet die Einhaltung strenger Qualitätskriterien. EQUIS hingegen legt Wert auf Internationalität sowie die Verbindungen zwischen der Business School und der Wirtschaft. Neben diesen drei großen Akkreditierungsorganisationen gibt es noch nationale Akkreditierungsagenturen, die Programme nach länderspezifischen Standards bewerten. Die richtige Akkreditierung sorgt nicht nur für eine qualitativ hochwertige Ausbildung, sondern erhöht auch die Anerkennung des Abschlusses auf dem globalen Arbeitsmarkt.

2.) Spezialisierungen

Ein weiterer entscheidender Faktor bei der Auswahl eines Online-MBA-Programms sind die angebotenen Spezialisierungen, die es den Studierenden ermöglichen, sich auf Bereiche zu konzentrieren, die für ihre Karriereziele am relevantesten sind. Einige aktuell stark gefragte Vertiefungsrichtungen für Studien sind etwa:

  • Energiemanagement: Diese Spezialisierung bereitet Studierende darauf vor, Führungspositionen in der sich schnell wandelnden Energiebranche zu übernehmen. Themen wie nachhaltige Energie, Energiepolitik und -ökonomie stehen im Mittelpunkt, um Studierende auf Herausforderungen und Chancen in diesem Sektor vorzubereiten.
  • Künstliche Intelligenz (KI): Bei einer Spezialisierung auf Künstliche Intelligenz erlernen die Studierenden, wie sie KI-Technologien in Unternehmen einsetzen können, um Prozesse zu optimieren, Innovationen voranzutreiben und wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Feld deckt sowohl technische Grundlagen als auch ethische Betrachtungen beim Einsatz von KI im Geschäftsumfeld ab.
  • Finanzen: Eine Spezialisierung im Finanzsegment vertieft das Wissen in Bereichen wie Investmentbanking, Finanzplanung, Risikomanagement und Unternehmensfinanzierung. Diese Richtung zielt darauf ab, Fachleute auszubilden, die in der Lage sind, komplexe Finanzprobleme zu lösen, Investitionsstrategien zu entwickeln und die finanzielle Gesundheit von Unternehmen zu sichern.

Diese Beispiele für Spezialisierungen illustrieren, wie Online-MBA-Programme auf spezifische Industrien und die steigende Nachfrage nach Fachkenntnissen in bestimmten Bereichen reagieren. Indem man eine Spezialisierung wählt, die gut zu den eigenen Karriereambitionen passt, können Studierende ihre Fähigkeiten schärfen und sich als Expertinnen und Experten in ihrem Feld positionieren.

3.) Kosten und finanzielle Unterstützung

Viele Absolventen erleben nach Abschluss ihres MBA signifikante Karrieresprünge und Gehaltssteigerungen, die die anfänglichen Kosten relativieren.
Um die finanzielle Belastung zu mildern, bieten zahlreiche Hochschulen und externe Organisationen Stipendien und finanzielle Unterstützungsprogramme an. Diese Stipendien können leistungsbezogen, bedürftigkeitsabhängig oder speziell für bestimmte Gruppen, wie Frauen, internationale Studierende oder Studierende aus unterrepräsentierten Gruppen, ausgelegt sein. Neben Stipendien gibt es auch Fördermöglichkeiten in Form von Darlehen, Ratenzahlungsplänen und Arbeitgeberfinanzierungen, bei denen Unternehmen die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter unterstützen. Es lohnt sich, frühzeitig Recherchen anzustellen und sich für relevante Fördermöglichkeiten zu bewerben, um die finanzielle Last eines MBA-Studiums zu verringern.

Die Kosten für Online-MBA-Programme können je nach Institution, Dauer des Studiums und dem Land, in dem die Hochschule ansässig ist, erheblich variieren. In der Regel liegen die Studiengebühren zwischen einigen tausend Euro für weniger bekannte Institutionen bis hin zu über 100.000 Euro bei renommierten Business Schools. Potenzielle Studierende sollten jedoch nicht nur die unmittelbaren Kosten bewerten, sondern auch die langfristige Investition in ihre berufliche Zukunft betrachten.

Tipps für den Erfolg

Um im berufsbegleitenden Online-MBA zu bestehen, sind effektive Studiengewohnheiten, die Nutzung von Online-Ressourcen und aktives Networking zentral. Hier sind einige Tipps, die Studierende auf ihrem Weg zum Erfolg unterstützen können:

  • Struktur schaffen: Das Zeitmanagement ist entscheidend, um den Anforderungen des MBA-Studiums gerecht zu werden. Es kann hilfreich sein, einen festen Stundenplan für das Studium zu erstellen und sich an diesen zu halten.
  • Online-Ressourcen nutzen: Eine der größten Vorteile eines Online-MBA ist der Zugang zu einer Vielzahl von digitalen Ressourcen wie E-Books, Fallstudien und Videovorlesungen. Nutzen Sie diese Materialien, um Ihr Wissen zu vertiefen und sich auf Prüfungen vorzubereiten.
  • Networking: Auch in einem Online-Studium ist Networking wichtig, um sich mit Kommilitonen und Dozenten zu vernetzen. Nutzen Sie die Chat-Funktionen oder Online-Diskussionsforen, um Kontakte zu knüpfen und von anderen Lernenden zu lernen.
  • Sich selbst motivieren: Da es keine festen Studienzeiten gibt, ist es wichtig, sich selbst zu motivieren und regelmäßig am Ball zu bleiben. Setzen Sie sich Ziele und belohnen Sie sich für erreichte Meilensteine.
  • Feedback annehmen: Das Erhalten von konstruktivem Feedback ist ein wichtiger Bestandteil des Lernprozesses. Nutzen Sie das Feedback von Dozenten und Kommilitonen, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern und sich weiterzuentwickeln.
  • Gesundheit und Wohlbefinden beachten: Das Studium kann stressig sein, daher ist es wichtig, regelmäßig Pausen zu machen und auf die eigene Gesundheit zu achten. Regelmäßige Bewegung, ausreichender Schlaf und gesunde Ernährung können dazu beitragen, dass man konzentriert und leistungsfähig bleibt.

Fazit

Ein MBA berufsbegleitend zu erwerben, erfordert Disziplin und Engagement, bietet jedoch gleichzeitig die Chance auf persönliche und berufliche Weiterentwicklung. Mit den richtigen Strategien und Unterstützung kann dieses Ziel erreicht und die Karriere bedeutend vorangebracht werden. Indem man sich auf eine der zahlreichen Spezialisierungen konzentriert und die Kosten, Renditen und finanzielle Unterstützung sorgfältig bewertet, können Studierende die für sie am besten geeignete Option wählen. Mit effektiven Studiengewohnheiten, dem Nutzen von Online-Ressourcen und dem Aufbau von Netzwerken können Studierende den Weg zum Erfolg ebnen. Ein Online-MBA ist eine anspruchsvolle, aber lohnenswerte Investition in die eigene Zukunft.

crossmenu